NDM U13






(SVZ-Artikel)

Toller Erfolg der Rehnaer U13-Volleyballer bei Norddeutschen Meisterschaften

 

Am Wochenende wurden in Schwerin die Norddeutschen Meisterschaften der jüngsten Volleyballer ausgetragen (die noch jüngere Altersklasse U12 spielt nur bis Landesebene).

Da es auf nationaler Ebene keine Meisterschaften in der U13 (Jahrgang 1997 und jünger) gibt, bot der Norddeutsche Volleyball Jugendausschuss (NVJ) auf Wunsch vieler Mannschaften ein Spielfest (Norddeutsche Meisterschaft) als Turnier an. Diese Veranstaltung sollte möglichst vielen Mannschaften die Möglichkeit geben, sich mit den besten Teams aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zu messen. Eingeladen waren die besten 4 Teams der jeweiligen Landesverbände (Plätze 1-4 bei den Landesmeisterschaften). Im letzten Jahr wurde dieses Spielfest in der U14 ausgetragen, die jedoch seit diesem Jahr (und dem Wegfall der Altersklasse U15) auch bundesdeutsche Meisterschaften austragen. Alle Volleyballer des RSV erinnern sich bestimmt noch gut daran, dass die Rehnaer Jungen im letzten Jahr in der U14 Norddeutscher Meister geworden waren.

 

Doch in diesem Jahr lagen die Erwartungen nicht ganz so hoch, denn die Spieler der U13 hatten (nach einem 5.Platz im Landespokal) bei den Landesmeisterschaften Platz 3 belegt und somit schon im eigenen Bundesland 2 Teams vor sich. Natürlich wurde die Einladung des NVJ trotzdem sehr gern angenommen, obwohl es organisatorisch noch einiges zu klären gab, denn Trainerin Heike Grevsmühl war an dem besagten Wochenende bereits für die inzwischen traditionelle Teilnahme an der  „Kleinen Nienburgerin“ mit der U18 ausgeplant (wer konnte auch ahnen, dass die jüngsten die NDM- Qualifikation schaffen würden…). So trat dann Nico Augustin sein Amt als Mannschaftsleiter  für die U13 an, ein Spieler, der bis vor einigen Jahren ebenfalls als Nachwuchsspieler im RSV aktiv gewesen war und nach seiner Bundeswehrzeit wieder bei den Älteren mittrainiert.

 

9 Mannschaften waren beim Spielfest der Jungen dabei, darunter die 4 besten Teams aus unserem Bundesland. Nach der Eröffnung, die gemeinsam mit den 12 Mädchenteams veranstaltet wurde, zogen die Jungen in ihre Spielhalle am Fridericianum um, wo sie ihre Spiele bestritten. Die Vorrunde wurde in 3 Staffeln ausgespielt, die nach dem Abschneiden bei den Landesmeisterschaften eingeteilt waren. Somit bekamen die Rehnaer als 3. der Landesmeisterschaften M/V schwere Gegner der anderen Bundesländer zugeteilt.  Mit einem 2:0-Sieg (25:18; 25:20) gegen den Vize-Landesmeister Schleswig-Holsteins, TSV Husum, starteten Malte, Leon und Thore in ihre Vorrunde. Anschließend folgte das Spiel gegen den Hamburger Landesmeister Niendorfer TSV. Einem deutlichen 25:10 folgte ein zu nachlässig gespielter 2.Satz (z.B. zu viele verschlagene Aufgaben), der 19:25 verloren ging. Nun musste der Tiebreak her. Obwohl hier die RSV-Jungen bereits 6:11 zurück gelegen hatten, holten sie mit endlich wieder konzentriertem Spiel auf und gewannen diesen Entscheidungssatz noch 16:14. Damit konnten sie über den Gruppensieg (Gruppenzweiter wurde der.Niendorfer TSV) und den Einzug in die Überkreuzvergleiche am nächsten Tag jubeln!

Ein herausragendes Ergebnis des ersten Spieltages war auch, dass sich in den beiden anderen Staffeln ebenfalls die Vertreter aus M/V als klare Staffelerste durchsetzen konnten (Schweriner SC, ESV Turbine Greifswald). Und bei den folgenden Überkreuzvergleichen der Staffelzweiten und –dritten (hier weicht der Spielmodus von den „echten“ Norddeutschen Meisterschaften ab) setzte sich dann mit dem SV Warnemünde - sie waren in ihrer Staffel 3. hinter Greifswald und SC Strande geworden - auch noch das vierte Team aus M/V gegen FT Adler Kiel (Staffel-2. hinter SSC und vor SC Alstertal-Langenhorn) durch.

 

Am Sonntag gab es gleich wieder ein ganz wichtiges Spiel für die Rehnaer, denn im Überkreuzspiel gegen SV Warnemünde fiel schon eine Vorentscheidung, ob man überhaupt noch um Medaillen mitkämpfen könnte. Ganz spannend ging es im 1.Satz zu, den der RSV ganz knapp gewann (28:26). Nach dem 25:20-Sieg im folgenden Satz war der Einzug in die Finalrunde geschafft!

Auch die Greifswalder (gegen SCaLa) und Schweriner (gegen Husum) hatten ihre Überkreuzspiele gewonnen und zogen somit in die Finalrunde um Platz 1-3 ein. Doch für die jungen Rehnaer Volleyballer war die Luft nun raus. Sie fanden nicht mehr die nötige Konzentration und beendeten die Schlussrunde ohne Sieg. Doch mit ganz großem und berechtigtem  Stolz nahmen Malte, Leon und die erst 10-jährigen Thore und Maurice sowie Nico als Coach ihre Bronzemedaillen bei der großen Siegerehrung in Empfang.

 

Dominiert wurde diese Meisterschaft vom Landesverband MV. Dessen Teams belegten alle vorderen Plätze und ließen die Mannschaften aus Hamburg und Schleswig-Holstein hinter sich.

 

Platzierung NDM U13:

 

  1. Schweriner SC
  2. ESV Turbine Greifswald
  3. Rehnaer SV
  4. SV Warnemünde
  5. TSV Husum
  6. SC Alstertal-Langenhorn
  7. SC Strande
  8. Niendorfer TSV
  9. FT Adler Kiel

 

Rehnaer SV: Malte und Thore Oberpichler, Leon Wallenta. Maurice Schwartz


Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"

Termine

 

26.11. LPV U14 in Ludwigslust

9.12. LPF U16 in Greifswald

10.12. LPF U20 in Rehna

16.12. LPF U14 in Rehna

+Trainingszeiten+

 

Montag.:
15:30 -17:30 Uhr:
U12-U18
U16-U18 bis 17:45 Uhr

Freitag.:
14:00-16:00 Uhr:
U12-U18

letzte Ergebnisse

 
U13 LPV: 6.Platz
U16 LPV: 3.Platz

Ergebnisspiegel

 

Ergebnisse 2016/17

NDM
U14: nicht angetreten
U13: 4.Platz

Landesmeisterschaften
U18: 4.Platz
U16: 3.Platz
U14: 2.Platz

U13: 2.Platz

Landespokal
U18: 4.Platz
U16: 2.Platz
U14: 2.Platz
U13: 2.Platz
U12: 3.Platz


Ergebnisse 2015/16

NDM
U16: 4.Platz
U14: 3. Platz
U13:   4.Platz

Landesmeisterschaften
U16: 2.Platz
U14: 2.Platz

U13: 2.Platz
U12: 2.Platz

Landespokal
U16: 2.Platz
U14: 2.Platz
U13: 2.Platz
U12: 3.Platz


Ergebnisse 2014/15

NDM
U14: 4.Platz
U13: 7.Platz

Landesmeisterschaften
U18: 4.Platz
U16: 4.Platz
U14: 2.Platz
U13: 3.Platz
U12: 2.Platz

Landespokal
U16: 3.Platz
U14: 3.Platz
U13: 5.Platz
U12: 2.Platz

Ergebnisse 2013/14

LM Beach
U19: 1.Platz

NDM
U20: 5.Platz
U16: 5.Platz
U14: 3.Platz
U13: 4.Platz

Landesmeisterschaften
U20: 2.Platz
U16: 2.Platz
U14: 2.Platz
U13: 3.Platz
U12: 4.Platz

Landespokal
U20: 1.Platz
U16: 2.Platz
U14: 2.Platz
U13: 4.Platz


Ergebnisse 2012/13

NDM
U18: 3.Platz
U16: 6.Platz
U14: 6.Platz
U13: 3.Platz

Landesmeisterschaften
U18: 2.Platz
U16: 2.Platz
U14: 3.Platz
U13: 2.Platz
U12: 5.Platz

Landespokal
U18: 2.Platz
U16: 2.Platz
U14: 5.Platz
U13: 2.Platz
U12: 5.Platz

Ergebnisse 2011/12

NDM
U18: 3.Platz
U16: 6.Platz

Landesmeisterschaften
U18: 2.Platz
U16: 2.Platz
U14: 3.Platz
U13: 5.Platz
U12: 4.Platz

Landespokal
U18: 2.Platz
U14: 5.Platz
U16: 2.Platz
U12: 3.Platz

Ergebnisse 2010/11

Beach-LM
U17: 1.Platz
U16: 3.Platz

NDM
U14: 5.Platz
U16: 4.Platz
U18: 6.Platz

Landesmeisterschaften
U14: 3.Platz
U16: 2.Platz
U18: 2.Platz

Landespokal
U20: 2.Platz
U18: 2.Platz
U16: 2.Platz
U14: 3.Platz
U13: 4.Platz

Ergebnisse 2009/10

NDM
U16: 2.Platz
U18: 6.Platz

Landesmeisterschaften
U16: 2.Platz
U18: 2.Platz
U14: 4.Platz
U13: 6.Platz

Beach U17
1.+2.Platz

Landespokal
U16: 2.Platz
U18: 2.Platz
U20: 2.Platz
U14: 3.Platz

Ergebnisse 2008/09

WK2+WK3
Regionalsieger
bei "Jugend trainiert"!

Landespokal
1.Platz: U14
3.Platz: U16
5.Platz: U13

Landesmeisterschaften
2.Platz: U18
2.Platz: U14
2.Platz: U16
3.Platz: U13
2.Platz: U12

NDM
U18: 5.Platz
U14: 4.Platz
U16: 4.Platz
U13: 3.Platz

Ergebnisse 2007/08

Landespokal
U18: 3.Platz
U15: 2.Platz
U14: 1.Platz
U13: 2.Platz
U12: 4.Platz

Landesmeisterschaften
U18: 2.Platz
U15: 2.Platz
U14: 1.Platz
U13: 1.Platz
U12: 5.Platz

NDM
U14: 1.Platz
U18: 6.Platz
U15: 7.Platz

 
Es waren schon 278925 Besucher (1237318 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=