NDM U16*2011

meine Einschätzung der NDM:

 Finale knapp verpasst


Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung kehrten die U16-Volleyballer (Jahrgang 1996 und jünger) von ihren Norddeutschen Meisterschaften aus Niebüll zurück. Mit nur zwei Spielern des älteren Jahrgangs bestückt, war „gut mithalten“ das angesagte Ziel. Doch nach tollem Abschneiden in der Vorrunde scheiterte das Team ganz knapp im Halbfinale, wo sich der RSV vom Schiedsrichter leicht benachteiligt fühlte.

 

Am Sonnabend in den Gruppenspielen trafen die Rehnaer zuerst auf den Strander SC. Im ersten Satz war das RSV-Spiel nur ein Krampf mit gerechtem 25:18 für den Gegner. Doch endlich kam der RSV-Sechser ins Spiel, konnte sich mit 15:7 absetzen und gewann schließlich 25:18. V.a den herausragenden Block- und Angriffsaktionen der beiden Leistungsträger Freddy Kähler und Ludwig Oldenburg konnten die Strander nichts entgegensetzen. Im Tiebreak waren beide Teams bis zum Seitenwechsel gleichauf, doch der RSV erreichte mit tollem Mannschaftskampf den 15:11-Satzsieg. Vorrundengegner Nummer 2 war der Hamburger Meister Eimsbütteler TV. Auch dieses Spiel war sehr umkämpft. Laut Regionaljugendwart Petersen, der als Mitorganisator unter den Zuschauern weilte, war dieses Spiel „Werbung pur für den Volleyball“. Die vielen tollen Spielaktionen der 12-15jährigen Jungen auf beiden Seiten und der knappe Spielverlauf rissen die Zuschauer in ihren Bann. Hier ging es schließlich auch darum, im Halbfinale nicht auf den übermächtigen Schweriner SC (der bereits den Gruppensieg in der anderen Staffel in der Tasche hatte) zu treffen. Deshalb jubelten die Rehnaer mächtig, als sie am Ende als Sieger feststanden (21:25; 25:19; 15:12).

 

Hoch motiviert starteten die Rehnaer Volleyballer am Sonntagmorgen ins Überkreuzspiel gegen den Gruppenzweiten der anderen Staffel, TSV Husum (Landesmeister Schleswig-Holstein). Doch leider schienen sie gegen 7 Gegenspieler angetreten zu sein. Zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen in beiden Sätzen wie z.B. Netzfehler, die grundsätzlich zu ungunsten der Rehnaer gepfiffen wurden, oder mehrfaches unsauberes Zuspiel des Gegners, das nicht abgepfiffen wurde, verhinderten vielleicht einen Sieg. Denn der knappe Spielausgang zeigt, dass dieser möglich gewesen wäre. So führte beispielsweise im 2.Satz ein Husumer Angriff mit Netzoberkanten-Handberührung statt zum 18:17 – Anschluss zur Husumer 19:16 Führung. Beim anschließenden Angriff durch den spielstarken RSV- Kapitän Freddy Kähler sahen alle Zuschauer den Blocktouch – nicht aber der „Unparteiische“. Somit führte Husum in dieser wichtigen Phase eben 20:16. Und beim 22:18 sah der Schiedsrichter nicht den Husumer Block an der Netzoberkante, sondern stattdessen einen Netzfehler der Rehnaer. Das sind spielentscheidende Entscheidungen gewesen, die die Chance auf einen erneuten Doppelsieg bei den NDM  der U16 wie im letzten Jahr verhinderten. 22:25 und 21:25 verlor der RSV die Sätze; und die gut ins Spiel gekommenen Husumer konnten ihre Finalteilnahme feiern. Damit hatten sie sich schließlich auch für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Nach dieser Enttäuschung war es sehr schwer, die Jungen für das Spiel um Platz 3 neu zu motivieren, doch schließlich wollten sie noch eine Medaille erreichen. Wie erwartet hieß der Gegner erneut Eimsbütteler TV, der sein Halbfinale gegen den SSC verloren hatte. Die Rehnaer starteten wahrscheinlich zu gut ins Spiel, denn nach 17:12 und 20:15 – Führung gab es einen Einbruch. Annahmen kamen nicht mehr, Auszeiten brachten nichts, und mit sage und schreibe 10 Punkten in Folge gewann Eimsbüttel 25:20. Im 2.Satz führte Rehna 6:2, dann hatte Eimsbüttel aufgeholt (17:17), doch mit starken Aufgaben und Angriffen und viel Kampfgeist zog der RSV zum 25:19- Satzsieg davon. Im Tiebreak war dann aber die Luft raus. Immer weiter baute der Gegner seine Führung aus (5:3, 10:5) und beim 15:9 – Endstand musste sich das Rehnaer Team schließlich geschlagen geben.

Zwar überwog erst einmal die Enttäuschung über die verpasste Finalteilnahme, doch „gut mitgehalten“ hatten die Rehnaer allemal, und mit dem 4.Platz hatte das U16-Team auch die beste Rehnaer NDM-Platzierung in diesem Jahr erreicht, auf die man stolz sein kann.

 

Endstand NDM U16:

 

1. Schweriner SC (MV 1.)

2. TSV Husum (SH 1.)

3. Eimsbütteler TV (HH 1.)

4. Rehnaer SC (MV 2.)

5. SC Strande (SH 2.)

6. Ahrensburger TSV (HH 2.)



(hinten v.l.) Leon Wallenta, Ludwig Oldenburg, Maurice Schwartz, Freddy Kähler, Jannes Leon Torner,

(vorn v.l.) Malte Oberpichler, Tom Sievers, Thore Oberpichler

mehr Fotos>>>KLICK

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"

Termine

 

26.11. LPV U14 in Ludwigslust

9.12. LPF U16 in Greifswald

10.12. LPF U20 in Rehna

16.12. LPF U14 in Rehna

+Trainingszeiten+

 

Montag.:
15:30 -17:30 Uhr:
U12-U18
U16-U18 bis 17:45 Uhr

Freitag.:
14:00-16:00 Uhr:
U12-U18

letzte Ergebnisse

 
U13 LPV: 6.Platz
U16 LPV: 3.Platz

Ergebnisspiegel

 

Ergebnisse 2016/17

NDM
U14: nicht angetreten
U13: 4.Platz

Landesmeisterschaften
U18: 4.Platz
U16: 3.Platz
U14: 2.Platz

U13: 2.Platz

Landespokal
U18: 4.Platz
U16: 2.Platz
U14: 2.Platz
U13: 2.Platz
U12: 3.Platz


Ergebnisse 2015/16

NDM
U16: 4.Platz
U14: 3. Platz
U13:   4.Platz

Landesmeisterschaften
U16: 2.Platz
U14: 2.Platz

U13: 2.Platz
U12: 2.Platz

Landespokal
U16: 2.Platz
U14: 2.Platz
U13: 2.Platz
U12: 3.Platz


Ergebnisse 2014/15

NDM
U14: 4.Platz
U13: 7.Platz

Landesmeisterschaften
U18: 4.Platz
U16: 4.Platz
U14: 2.Platz
U13: 3.Platz
U12: 2.Platz

Landespokal
U16: 3.Platz
U14: 3.Platz
U13: 5.Platz
U12: 2.Platz

Ergebnisse 2013/14

LM Beach
U19: 1.Platz

NDM
U20: 5.Platz
U16: 5.Platz
U14: 3.Platz
U13: 4.Platz

Landesmeisterschaften
U20: 2.Platz
U16: 2.Platz
U14: 2.Platz
U13: 3.Platz
U12: 4.Platz

Landespokal
U20: 1.Platz
U16: 2.Platz
U14: 2.Platz
U13: 4.Platz


Ergebnisse 2012/13

NDM
U18: 3.Platz
U16: 6.Platz
U14: 6.Platz
U13: 3.Platz

Landesmeisterschaften
U18: 2.Platz
U16: 2.Platz
U14: 3.Platz
U13: 2.Platz
U12: 5.Platz

Landespokal
U18: 2.Platz
U16: 2.Platz
U14: 5.Platz
U13: 2.Platz
U12: 5.Platz

Ergebnisse 2011/12

NDM
U18: 3.Platz
U16: 6.Platz

Landesmeisterschaften
U18: 2.Platz
U16: 2.Platz
U14: 3.Platz
U13: 5.Platz
U12: 4.Platz

Landespokal
U18: 2.Platz
U14: 5.Platz
U16: 2.Platz
U12: 3.Platz

Ergebnisse 2010/11

Beach-LM
U17: 1.Platz
U16: 3.Platz

NDM
U14: 5.Platz
U16: 4.Platz
U18: 6.Platz

Landesmeisterschaften
U14: 3.Platz
U16: 2.Platz
U18: 2.Platz

Landespokal
U20: 2.Platz
U18: 2.Platz
U16: 2.Platz
U14: 3.Platz
U13: 4.Platz

Ergebnisse 2009/10

NDM
U16: 2.Platz
U18: 6.Platz

Landesmeisterschaften
U16: 2.Platz
U18: 2.Platz
U14: 4.Platz
U13: 6.Platz

Beach U17
1.+2.Platz

Landespokal
U16: 2.Platz
U18: 2.Platz
U20: 2.Platz
U14: 3.Platz

Ergebnisse 2008/09

WK2+WK3
Regionalsieger
bei "Jugend trainiert"!

Landespokal
1.Platz: U14
3.Platz: U16
5.Platz: U13

Landesmeisterschaften
2.Platz: U18
2.Platz: U14
2.Platz: U16
3.Platz: U13
2.Platz: U12

NDM
U18: 5.Platz
U14: 4.Platz
U16: 4.Platz
U13: 3.Platz

Ergebnisse 2007/08

Landespokal
U18: 3.Platz
U15: 2.Platz
U14: 1.Platz
U13: 2.Platz
U12: 4.Platz

Landesmeisterschaften
U18: 2.Platz
U15: 2.Platz
U14: 1.Platz
U13: 1.Platz
U12: 5.Platz

NDM
U14: 1.Platz
U18: 6.Platz
U15: 7.Platz

 
Es waren schon 278926 Besucher (1237368 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=